05250 - 939 484 info@ds-lackiertechnik.de

Häufige Fragen

Lackierung und Airbrush: Häufige Fragen und Antworten
Lackiert ihr auch Oldtimer oder führt eine Restaurationen durch?

Ja auch Oldtimer werden von uns lackiert.

Oldtimer-Lackierungen gehören meist zu den besonders aufwendigen Projekten.
Bei Oldtimern ist es empfehlenswert die Karosserie komplett zu entlacken um das freigelegte Blech fachmännisch begutachten zu können. Auf diese Weise wird versteckter Rostbefall sichtbar gemacht. Bei einigen Fahrzeugen haben wir auf diese Weise sogar schlecht reparierte Unfallschäden ausfindig machen können. So kann der Karosseriefachmann noch entsprechend reagieren und den Schaden reparieren.

Bei dieser Vorgehensweise läuft man nicht Gefahr, eine kostenintensive Neulackierung dadurch zu verpfuschen, indem man die Entlackung einspart.
Sobald eventuelle Schweißarbeiten erledigt wurden, wird die Lackierung in vielen Arbeitsschritten wieder neu aufgebaut. Zum Lackschichtaufbau gehören:

Schleifen, grundieren, spachteln und glätten, spritzspachteln, schleifen, füllern, feinschleifen, vorlackieren, zwischenschleifen, endlackieren und das Lackfinish per Maschinenpolitur.

Welche Lacke finden in der Fahrzeuglackierung Anwendung?

Unilack

Als Unilack werden effektlose Lacke bezeichnet in denen Pigmente (lateinisch pigmentum für Farbe, Schminke) als farbgebende Substanzen eingesetzt werden um einen einheitlichen Farbeindruck zu erzeugen.

Metalliclack

Seit den 1960èr Jahren gibt es Metalliclacke. Der Metalleffekt wird durch die Beimengung von Metalleffektpigmenten erzeugt. Diese speziellen plättchenförmigen Pigmente bestehen zumeist aus Aluminium und Messing.

Der optische Metallic-Eindruck ist vom Betrachtungswinkel abhängig. Je nach Betrachtungswinkel, also Draufsicht oder schräger Winkel, ist der Farbeindruck heller oder eher dunkler. Durch die Verwendung verschiedener Teilchengrößen ist ein grober oder feiner Metalleffekt erzielbar.

Perleffektlack

Perleffektpigmente bestehen häufig aus sehr dünnen Glasplättchen und werden mit mehreren äußerst dünnen Oxidschichten beschichtet, die dafür sorgen dass das Licht je nach Einfallswinkel mehrfarbig reflektiert wird. Bei der Herstellung dieser Pigmente kann der Farb-Flop Effekt durch die Wahl verschiedener Schichtstärken und Schichtreihenfolge beliebig beeinflusst werden.

Flip-Flop Lack

Ein sogenannter Flip-Flop oder auch Chamäleon-Lack enthält Pigmente die einen  Interferenzeffekt erzeugen. Das bedeutet das je nach Betrachtungswinkel bestimmte Wellenlängen des Lichts verstärkt oder geschwächt werden. Auf diese Weise entsteht der faszinierende Flip-Flop Effekt.

Candylack

Candylacke haben ihre Bezeichnung erhalten, weil sie schön bunt bzw. farbintensiv wirken – gewissermaßen wie Bonbons (candy englisch für Süßigkeit).

Candylacke enthalten keine Pigmente, sondern sind selbst Farbstoffe und haben die Eigenschaft andere Materialien einzufärben. Sie lösen sich im Anwendungsmedium auf während sich Pigmente mit dem verwendeten Medium verbinden – sie also unlöslich sind.

Candylacke sind somit als Lasuren einsetzbar. Sie benötigen immer einen deckenden Untergrund weil sie selbst keine Deckkraft besitzen. Man kann sie sich wie Transparentpapier oder eingefärbtes Glas, das man z.B. von Kirchenfenstern kennt, vorstellen. Daher eignen sie sich besonders gut um eine sehr schöne Tiefenwirkung zu erzeugen.

Metal-Flake-Lackierung

Metal Flakes sind metallisch glänzende Partikel die in den Lack gemischt werden. Sie sind meist größer und brillanter als die metallic Pigmente, die in herkömmlichen Lackierungen eingesetzt werden, weswegen sie z.B. bei Customlackierungen auf extrem umgebauten Motorrädern oder Tuningfahrzeugen beliebt sind.

Klavierlack

Als Klavierlack werden heutzutage viele schwarze, hochglänzend lackierte Flächen bezeichnet. Doch zu einer in Klavierlack oder auch Schleiflack glänzenden Fläche gehört mehr als nur eine schwarz glänzend, lackierte Fläche.
Ab dem Jahr 1850 kamen schwarze Lacke in Mode und fanden im Klavierbau Anwendung. Damals war es nicht so einfach möglich, wie es heute der Fall ist, eine schwarz glänzende Oberfläche zu erreichen.
Um eine spiegelähnliche Oberfläche zu erzielen, wurde in mehreren Arbeitsgängen der Lack mittels Pinsel aufgetragen, und in verschiedenen Verfahren geschliffen und anschließend auf Hochglanz poliert. Klavierlack ist somit auch als Schleiflack bekannt bzw. der „moderne“ Begriff dafür.

Die modernen Lacke und Lackierverfahren bieten deutlich leichtere Methoden um eine perfekt ebene, hochglänzende Fläche zu erzielen. Aber trotz dieser Möglichkeiten gibt es keinen Lack der ohne Nachbehandlung ausreichend gut verfließt, sodass es immer noch erforderlich ist verschiedene Schleif- und Polierverfahren einzusetzen, um eine perfekt ebene Lackoberfläche zu erreichen.

Klavierlackoberflächen sind bei edlen Oldtimern, teuren Sportwagen und im Fahrzeugtuning gern gesehen.

Effektlackierung

Eine Lackierung wird heutzutage dann als Effektlackierung bezeichnet wenn der Lack zumindest Perleffektpigmente enthält. Im Grunde ist einzig der Unilack kein Effektlack. Metallic Lackierungen gehören auch schon zu den Effektlackierungen, wirken im Vergleich zu einer Perl- oder Flip Flop Lackierung aber eher „normal“.

Wie verläuft die Auftragsabwicklung ?

Je nach Umfang der Arbeit und Terminabsprache wird die Auftragsabwicklung entsprechend koordiniert. Es gibt Aufträge, die innerhalb einer Woche fertig gestellt werden können. Aufwendigere Projekte wie z.B. Oldtimer Restaurationen benötigen für die Bearbeitung teilweise bis zu 6 Monate, die Bearbeitungszeit ist unter anderem an den verschiedenen Aushärtungszeiten  einiger Lackmaterialien gebunden.

Bei Restaurationsprojekten ist es empfehlenswert zwischen den einzelnen Arbeitsschritten, die für einen fachmännischen Lackaufbau nötig sind, dem Material ein bis sechs Wochen Ruhephase zu gönnen. Dies kommt der Qualität der Fahrzeuglackierung zugute.

Wie lange hält ein Airbrush und kann man das nicht ausversehen runterwaschen ?

Ein Airbrush ist genauso lange haltbar wie ein Autolack – kann also Jahrzehnte überdauern. Abwaschbar ist es zudem auch nicht, weil so ein Kunstwerk mit Klarlack versiegelt wird.

Was kann man alles mit Airbrush bemalen und lackieren?

Motive, Untergründe, Einsatzgebiete

Was ist mit Airbrush möglich

Im Grunde ist Motivmäßig  alles umsetzbar was du dir vorstellen kannst. Mit der Airbrush lassen sich nahezu alle möglichen Untergründe gestalten. Häufigstes Einsatzgebiet der Airbrushtechnik sind: Motorradtanks, Helme und Tuningfahrzeuge. Es ist allerdings auch möglich, faszinierende, mit der Airbrush gemalte Bilder ins Wohnzimmer zu bringen. Hierfür eignen sich besonders Aluverbundplatten die nach der Fertigstellung noch mit einem Bilderrahmen eingefasst werden können. Passend beleuchtet, können die in Kombination mit Effektlacken und Airbrushtechnik gemalten Bilder, magisch wirken.

Wir haben auch schon Kühlschränke, zu Stehtischen umgebaute Ölfässer und Thermobecher für den morgendlichen, exclusiv Kaffeegenuss bemalt.

Grundsätzlich gilt, alle Lackierfähigen Untergründe können mit der Airbrushtechnik  veredelt werden. Wenn du dir nicht sicher bist ob sich dein Objekt/ Projekt mit der  Airbrush bemalen und mit 2K Klarlack versiegeln lässt, dann nimm dir doch bitte kurz zeit und schreib uns eine Email 

Wichtig zur Motivgestaltung

Kopien fremder Werke oder auch das malen bekannter Markenfiguren ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Zumal 100% Kopien auch technisch nicht möglich sind.

Wenn du handgefertigte,  qualitativ hochwertige und mit dir in Zusammenarbeit entwickelte Unikate wünscht, dann bist bei uns an der richtigen Adresse. Jedes Motiv ist einzigartig, auch wenn sich ein zB: ein gebrushter Totenkopf hier und da ähneln kann, bleibt es ein Unikat weil es immer Unterschiede in der Ausführung geben wird. Airbrush ist zudem auch nicht mit gedruckter Ware vergleichbar.

Wenn du dir Motive auf Folie drucken lässt und diese Vollflächig zb. Auf deinen Motorradtank oder die Motorhaube kleben lässt, verzichtest du auf den „Magic Effekt“ den man mit Airbrush und Klarlack Versiegelung erzielen kann. In Kombination mit Candylasuren kann ich dir ein echtes Unikat aus deinem Fahrzeug  machen.

Diesen „Wow Moment “ kann dir kein Drucker liefern, wenn du also das Blitzlicht Gewitter auf deiner Seite haben möchtest, dann melde dich bei mir.

Kann man bei euch nur komplette Fahrzeuge airbrushen lassen oder auch einzelne Fahrzeugteile?

Ja, auch einzelne Fahrzeugteile wie z.B. die Haube oder der Heckdeckel können in Auftrag gegeben werden. Möglich sind auch Fahrzeugpartien wie die Fahrzeugfront incl. Fahrzeugseite links.
Auch im Fahrzeuginnenraum lassen sich verschiedene Teile mit Airbrush veredeln.

Auf diese Weise wäre es möglich Tuningfahrzeuge jeweils zu Saisonbeginn mit weiteren Airbrushmotiven oder Designelementen auszustatten.

Was kostet ein Airbrush?

Bei der Auftragsmalerei mittels Airbrushtechnik kommt es bei der Preisgestaltung ganz darauf an welcher Zeitaufwand für die Bearbeitung zu erwarten ist. Die Peisfindung bei einer Airbrushlackierung kannst du dir genauso vorstellen wie bei das bei einem Tattowierer abläuft, hier gibt es auch Motive wie zb.: ein einfaches Tribal für ca.100 €.  Motive die den kompletten Rücken bedecken würden, liegen sicher im 3stelligen € Bereich.

Bevor ein Airbrush auf z.B. einen Motorradtank oder eine Motorhaube gebrusht werden kann, muß die Lackoberfläche zunächst entsprechend vorbereitet werden. Entfetten, anschleifen/ anrauen, abdecken der umliegenden Fahrzeugteile. Dann kann es mit der Motivgestaltung los gehen.

Nachdem die Airbrushgestaltung fertiggestellt wurde, erfolgt noch die Versiegelung mit mind. 4 Schichten hochglänzenden Klarlack, oder auch, je nach Kundenwunsch, mit matten Klarlack. Erst dann ist das Kunstwerk ausreichend vor Umwelteinflüssen geschützt und kann nicht mehr abgewaschen werden.

Was kostet es ein Auto zu lackieren?

Diese Frage erfordert direkt eine Gegenfrage:“ Welcher Arbeitsaufwand erwartet uns und wie hoch wird der benötigte Materialeinsatz ausfallen?

Nehmen wir zur Verdeutlichung zwei Beispiele.
Grundvoraussetzung zur Komplettlackierung wäre in jedem Fall das das Fahrzeug so „zerlegt“ wird das eine fachmännische Lackierarbeit überhaupt möglich ist.
Türgriffe, Scheiben, Scheibengummis, Blinker, Stoßfänger usw. werden vor der Lackierung von einem Fachbetrieb oder in Eigenarbeit demontiert.

 Lies hierzu auch unseren Blog Beitrag: Komplettlackierung- was kostet ein neues „Lackoutfit“ für dein Auto?

Beispiel 1: Neufahrzeug umlackieren

Wenn alle Demontage Arbeiten erledigt sind wird das Fahrzeug vor dem schleifen entsprechend maskiert/abgedeckt, sodass der Motorraum (sofern der Motor nicht ausgebaut wurde) und Innenraum vor Verunreinigung mit Schleifstaub geschützt sind.

Bei einem Neufahrzeug sind in der Regel keine Beschädigungen am Lack zu erwarten. Meist ist die Lackoberfläche noch im einwandfreiem Zustand, so das die Lackoberfläche direkt fein angeschliffen werden kann. Nun ist die Oberfläche, nachdem Sie gründlich gereinigt und entfettet wurde, bereit zur Lackierung.

Endpreis für Die Lackierung je nach Fahrzeugtyp : 2000 – 6500€

 

Beispiel 2. Gebrauchtfahrzeug neulackieren/umlackieren

Zustand des Fahrzeugs: stark beschädigte Lackoberfläche, Kratzer, Dellen, Rost

Kurzüberblick Arbeitschritte:

Fahrzeug maskieren/abdecken, entrosten, gegebenenfalls Schweißen, Grobschliff der Schadstellen, spachteln und glätten der Oberfläche, reinigen/entfetten, grundieren, füllern, feinschleifen, reinigen/entfetten, neu maskieren/abdecken, lackieren.

Endpreis:

4000 – 20.000 € je nach Aufwand und Materialeinsatz.

 

Beispiel für den Materialeinsatz:

Metallic Lack ab 100 € pro Liter, spezielle Effektlacke 200 – 800 € Teilweise sogar über 1000 € pro Liter.

In der Vorbereitung werden noch weitere Materialien eingesetzt, die da wären:

Schleifmittel, Maskier-/Abdeckmaterial, Spachtelmasse, Grundierung, Füller, Decklack, Klarlack

Pin It on Pinterest

Share This